Die erste größere Familienreise – Winterflucht nach Fuerteventura

Familienreise nach Fuerteventura
im Januar und Februar

Unsere Fuerteventura-Reise von Ende Januar bis Mitte Februar war die erste längere Familienreise und auch das erste Mal Fliegen für unser kleines Baby. Zum damaligen Zeitpunkt war dieses gerade 4,5 Monate alt. Mit einer Flugzeit von München nach Fuerteventura in unter 5h, war dies absolut akzeptabel. Vor allem weil unsere Kleine in dem Alter noch viel geschlafen hatte.

Aber das ist nicht der einzige Grund warum Fuerteventura ein interessantes Reiseziel ist. Vor allem auch um diese Jahreszeit. Auf Fuerteventura erwarten dich um diese Jahreszeit, Spitzentemperaturen von bis zu 24°C, eine Wassertemperatur von 18°C bis 20°C, um die 24 Tage schönstes Wetter und das Wichtigste, bis zu 7 Sonnenstunden pro Tag. Perfekt also für eine Winterflucht aus Deutschland.

Da der Süden auch noch ein bisschen wärmer ist als der Norden Fuerteventuras und wir auch garantiert keine Minute Sonne zu wenig abbekommen wollten, hatten wir uns auch gleich im Süden, im Ort Morro Jable auf der Halbinsel Jandía in einem Airbnb einquartiert. Da wir uns vorab am Flughafen (FUE) einen kleinen Mietwagen mit Kindersitz gebucht hatten, sind wir auf der Insel auch mobil gewesen und sind in den 2 Wochen unserer Kanaren-Reise auch ordentlich rumgekommen. 

Da wir dir so viele tolle Bilder, Berichte und Geschichten zu unserer Familienreise geben können, unterteile ich den Fuerteventura-Reisebricht in mehrere Teile. So ist es für dich einfacher zum Lesen und du kannst dir jeden Beitrag einzeln vornehmen. 

Unsere Top 10 Ausflüge und Orte auf Fuerteventura.

Die meisten Orte die wir besucht hatten, haben eines gemeinsam: Hier gibt es keine großen Hotels und Resorts. Die Urlaubsstimmung ist also eher ruhig und entspannt und nicht wirklich durch große Ferienresorts bestimmt. Dafür steht die Landschaft umso mehr im Fokus. Wenn du also mehr über diese Fuerteventura-Reiseziele erfahren willst, klicke in der Liste einfach auf das gewünschte Ziel.

Unsere Zeit auf Fuerteventura

Es war unser erster gemeinsamer Urlaub mit Kind bzw. unserem 4,5 Monate altem Baby. Diese 2 Wochen waren anstrengend, entspannend und magisch zu gleich. Das erste Mal die kleinen Füße im Meer und im Sand und dabei die großen staunenden Augen zu sehen, war einfach großartig. Dank unserer Kleinen die jeden Morgen pünktlich vor Sonnenaufgang wach war, haben wir fast keinen Sonnenaufgang bei Morro Jable am Strand Playa del Motorral verpasst. Auf dem Rückweg vom Strandspaziergang konnten wir auch oft schon frische Croissants in einem kleinen Laden kaufen, in dem die Besitzerin jeden Tag frisch gebacken hat. 

Allgemein muss ich sagen, dass die Zeit auf Fuerte trotz der Umstellung und Einstellung auf unser Baby ziemlich easy war. Wir haben mit dem Auto, Wanderschuhen, Badehose, Taucherbrille, Piratenboot und mit unserem Baby in der Trage die Kanaren Insel Fuerteventura bei schönstem Wetter im Januar und Februar erkundet. Die Menschen waren alle sehr freundlich und wir haben uns an jedem Ort wohl und sicher gefühlt. Die Regionen waren alle zum Großteil sehr sauber, Müllberge wie in anderen Ländern haben wir keine Entdeckt. Die Restaurants der Einheimischen, welche wir besucht hatten waren sehr gut, dazu gebe ich aber auch in den einzelnen Beiträgen noch Empfehlungen ab.

Da die Kanaren zu Spanien und damit zur EU gehören, war die Einreise und das Bezahlen in Euro sehr entspannt. Mit ein paar Brocken Spanisch kamen wir dann auch bei kleinen Problemen zurecht. Gerade bei der Mietwagenabholung am Flughafen solltest du bei Schäden am Auto darauf pochen, dass ein Mitarbeiter sich das anschaut und die Schäden nachträgt, sonst gibt es vielleicht noch böse Überraschungen bei der Mietwagenabgabe. Einen Mietwagen vorab mit Kindersitz zu buchen war auch kein Akt, dieser wurde uns bei der Fahrzeugabholung gleich mit übergeben, nur das keine Einbauanleitung für diesen dabei war, war etwas doof. Dank aber EU-Roaming ist auch die Abdeckung bei Vodafone mit inkl. und ich konnte mir die Anleitung einfach aus dem Internet laden. 

So jetzt aber viel Spaß beim Durchstöbern unserer Fuerteventura Beiträge.

Reiseführer Fuerteventura

Der Fuerteventura Reiseführer begleitet dich an feinste Sandstrände, kleine Inselmuseen, luftige Aussichtsplätze und in Wüsten und Dünen wie in der Sahara.

 

 

 

Links mit einem * sind Affiliate Links. Wenn du darüber etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich wird es dadurch nicht teurer. Wie wann und wo du das Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

ÄHNLICHE Beiträge