Kochen mit Induktionskochfeld im Wohnmobil

Induktionskochfelder erfreuen sich im Wohnmobilbereich immer größerer Beliebtheit. Als wir unseren Mercedes Sprinter zum Wohnmobil umgebaut haben, standen wir vor der Frage: „kochen und heizen mit Gas?“ oder „kochen mit Strom und heizen mit Diesel?“. 

Ich habe mich für Letzteres entschieden. Kochen mit Induktionskochfeld und heizen mit Dieselheizung.  Seit über 3 Jahren kochen wir nun die meiste Zeit in unserem Camper per Induktionskochfeld. 

In diesem Erfahrungsbericht beleuchte ich die Vor- und Nachteile des Kochens mit Induktionskochfeldern im Wohnmobil, ich gehe auf das benötigte Equipment ein und wir betrachten den Stromverbrauch, der je nach Mahlzeit ganz schön hoch sein kann und ob sich das überhaupt rechnet.

Inhalt

Was benötigst Du für das Kochen mit Induktion im Wohnmobil?

Neben einem Induktionskochfeld benötigst du natürlich auch noch einige andere Dinge, welche dem ein oder anderen Interessenten für dieses Thema nicht ganz so klar ist.

  1. Induktionskochfeld
  2. Wechselrichter
  3. großen LiFePo4 Batteriespeicher
  4. B2B Ladegerät (Ladebooster) und vielleicht auch Solar
  5. Dicke Stromkabel
  6. Sicherungen

 

Das alles sind Punkte, die zwingend nötig sind, wenn ich vor allem nicht auf Campingplätze angewiesen sein möchte. Der ein oder andere wird jetzt vielleicht sagen, „aber am Campingplatz habe ich doch einen Stromanschluss“. 

Wenn dieser aber nur 600 Watt oder 800 Watt liefert, wie wir schon erleben durften, nützt mir das mit einem 1.200 Watt oder in unserem Fall einem 2.000 Watt Induktionskochfeld nichts. 

Unser Stromsetup für Induktives Kochen im Camper

Das richtige Stromsetup für deine Reisegewohnheiten plus ein bisschen Reserve solltest du ordentlich planen und diesen auf deinen individuellen Stromverbauch ausrichten.

Wir als Familie, wenn wir regelmäßig mit Induktion am Camper kochen, haben einen Stromverbrauch von bis zu 50 Ah am Tag. Dabei macht das Kochen mit dem Induktionskochfeld den größten Verbrauch, mit bis zu 35 – 40 Ah pro Tag aus. 

Wenn ich alleine unterwegs bin, ist es aber auch nur maximal 10 Ah weniger am Tag. Um das abzudecken, benötigt es aus meiner Sicht wenigstens 200 Ah Batteriekapazität einer LiFePo4. Warum eine LiFePo4, wissen sicherlich schon einige von euch. 

Aus einer LiFePo4 kann ich im Vergleich zu einer AGM-Batterie fast 95% der Kapazität abrufen. Dazu wiegt eine LiFePo4 auch im Schnitt nur die Hälfte zu einer AGM mit ähnlicher Kapazität, bei der ich nur 45 – 50 % der Speicherkapazität entnehmen kann. 

Auch wenn LiFePo4 Batterien um einiges teurer sind, lösen dieses gleich noch ein weiteres Problem – und zwar das Gewicht des Wohnmobils, welches nicht so belastet wird.

…jetzt zu unserem Stromsetup im Detail

  1. 2000 Watt Induktionskochfeld von CIATRONIC
  2. 2.500 Watt Wechselrichter 12 V auf 230 V von ECTIVE
  3. Votronic VBCS 45/30/350 Triple Lader
  4. 200 AH LiFePo4 von CS-Batteries
  5. Mobiles Solarpanel
  6. Anschlussmaterial (Kabel, Kabelschuhe, Sicherungshalter, Sicherungen)

Empfehlungen für induktionskochfelder fürs Wohnnobil

Clatronic® Induktionskochplatte | Kochplatte mit Sekundenschneller Erhitzung durch Induktion | Herd mit ECO-Save für 55% Zeitersparnis | Induktionskochfeld mit automatischer Topferkennung | EKI 3569
Induktionskochfeld, AMZCHEF einzel induktionskochplatte mit ultradünnem Design, 10-Temperaturstufen und 10-Leistungseinstellung, 2000W Induktionskochfeld 1 Platte, 3-Stunden-Timer, Sicherheitsschloss
Induktionskochplatte, IsEasy Induktionskochfeld 1 Platte 2100W, 28cm Kochplatte, Tragbares, mit Stecker, 9 Heizstufen, 8-Stunden-Timer, Touch-Steuerung, Booster-Funktion, Schwarz…
Clatronic® Induktionskochplatte | Kochplatte mit Sekundenschneller Erhitzung durch Induktion | Herd mit ECO-Save für 55% Zeitersparnis | Induktionskochfeld mit automatischer Topferkennung | EKI 3569
Induktionskochfeld, AMZCHEF einzel induktionskochplatte mit ultradünnem Design, 10-Temperaturstufen und 10-Leistungseinstellung, 2000W Induktionskochfeld 1 Platte, 3-Stunden-Timer, Sicherheitsschloss
Induktionskochplatte, IsEasy Induktionskochfeld 1 Platte 2100W, 28cm Kochplatte, Tragbares, mit Stecker, 9 Heizstufen, 8-Stunden-Timer, Touch-Steuerung, Booster-Funktion, Schwarz…
-
47,51 EUR
49,99 EUR
33,99 EUR
Clatronic® Induktionskochplatte | Kochplatte mit Sekundenschneller Erhitzung durch Induktion | Herd mit ECO-Save für 55% Zeitersparnis | Induktionskochfeld mit automatischer Topferkennung | EKI 3569
Clatronic® Induktionskochplatte | Kochplatte mit Sekundenschneller Erhitzung durch Induktion | Herd mit ECO-Save für 55% Zeitersparnis | Induktionskochfeld mit automatischer Topferkennung | EKI 3569
47,51 EUR
Induktionskochfeld, AMZCHEF einzel induktionskochplatte mit ultradünnem Design, 10-Temperaturstufen und 10-Leistungseinstellung, 2000W Induktionskochfeld 1 Platte, 3-Stunden-Timer, Sicherheitsschloss
Induktionskochfeld, AMZCHEF einzel induktionskochplatte mit ultradünnem Design, 10-Temperaturstufen und 10-Leistungseinstellung, 2000W Induktionskochfeld 1 Platte, 3-Stunden-Timer, Sicherheitsschloss
49,99 EUR
Induktionskochplatte, IsEasy Induktionskochfeld 1 Platte 2100W, 28cm Kochplatte, Tragbares, mit Stecker, 9 Heizstufen, 8-Stunden-Timer, Touch-Steuerung, Booster-Funktion, Schwarz…
Induktionskochplatte, IsEasy Induktionskochfeld 1 Platte 2100W, 28cm Kochplatte, Tragbares, mit Stecker, 9 Heizstufen, 8-Stunden-Timer, Touch-Steuerung, Booster-Funktion, Schwarz…
-
33,99 EUR

Was ich heute nach 3 Jahren Erfahrung evtl. anders machen würde, wenn ich es aus Kostengründen machen müsste. 

Ein kleineres Induktionskochfeld nehmen! Wir kochen die meiste Zeit bei maximal 1.200 Watt, weil das aus unserer Sicht völlig ausreicht. Bei 1.200 Watt ist das Wasser so schnell heiß, dass es wirklich kaum einen Unterschied macht, wenn wir mal die volle Power von 2.000 Watt einschalten würden. 

Der zusätzliche Stromverbrauch, steht im Vergleich zur gesparten Zeit in keinem Verhältnis. Ein kleineres Induktionskochfeld benötigt dann auch einen kleineren Wechselrichter, wo du auch noch Geld sparen kannst. Was ich aber immer machen würde, ist die Leistung der Geräte so auszuwählen, dass ich noch ein bisschen Reserve habe. So arbeiten die Bauteile nicht immer auf Vollast und werden geschont. 

Bsp.: Wenn ich mit 1.200 Watt kochen möchte, kaufe ich mir ein Induktionskochfeld mit 1.500 Watt. Für ein 1.500 Watt Kochfeld würde ich dann einen 1.800 Watt bis 2.000 Watt Wechselrichter kaufen. So habe ich Reserve und die Komponenten arbeiten wie geschrieben nicht an der Leistungsgrenze. 

Die Batteriekapazität würde ich aber dennoch bei 200 Ah belassen, das ist aus meiner Sicht und Erfahrung das unterste Minimum, wo es Sinn macht, wegen dem hohen Stromverbauch mit Induktion zu kochen. Angaben zum Stromverbrauch zu einzelnen Gerichten kommen weiter unten im Beitrag. 

ECTIVE Reiner Sinsus Wechselrichter SI25-2500W, 12V auf 230V, USB, Überlastschutz, Überhitzungsschutz, Aluminiumgehäuse - DC/AC Spannungswandler, Umwandler, Stromwandler für Haushaltsgeräten
Votronic Mobile Power Inverter SMI 1700 ST-NVS Spannungswandler 12V 230V
ECTIVE Reiner Sinsus Wechselrichter SI20-2000W, 12V auf 230V, USB, Überlastschutz, Überhitzungsschutz, Aluminiumgehäuse - DC/AC Spannungswandler, Umwandler, Stromwandler für Haushaltsgeräten
ECTIVE Reiner Sinsus Wechselrichter SI25-2500W, 12V auf 230V, USB, Überlastschutz, Überhitzungsschutz, Aluminiumgehäuse - DC/AC Spannungswandler, Umwandler, Stromwandler für Haushaltsgeräten
Votronic Mobile Power Inverter SMI 1700 ST-NVS Spannungswandler 12V 230V
ECTIVE Reiner Sinsus Wechselrichter SI20-2000W, 12V auf 230V, USB, Überlastschutz, Überhitzungsschutz, Aluminiumgehäuse - DC/AC Spannungswandler, Umwandler, Stromwandler für Haushaltsgeräten
-
-
-
412,74 EUR
914,85 EUR
347,93 EUR
ECTIVE Reiner Sinsus Wechselrichter SI25-2500W, 12V auf 230V, USB, Überlastschutz, Überhitzungsschutz, Aluminiumgehäuse - DC/AC Spannungswandler, Umwandler, Stromwandler für Haushaltsgeräten
ECTIVE Reiner Sinsus Wechselrichter SI25-2500W, 12V auf 230V, USB, Überlastschutz, Überhitzungsschutz, Aluminiumgehäuse - DC/AC Spannungswandler, Umwandler, Stromwandler für Haushaltsgeräten
-
412,74 EUR
Votronic Mobile Power Inverter SMI 1700 ST-NVS Spannungswandler 12V 230V
Votronic Mobile Power Inverter SMI 1700 ST-NVS Spannungswandler 12V 230V
-
914,85 EUR
ECTIVE Reiner Sinsus Wechselrichter SI20-2000W, 12V auf 230V, USB, Überlastschutz, Überhitzungsschutz, Aluminiumgehäuse - DC/AC Spannungswandler, Umwandler, Stromwandler für Haushaltsgeräten
ECTIVE Reiner Sinsus Wechselrichter SI20-2000W, 12V auf 230V, USB, Überlastschutz, Überhitzungsschutz, Aluminiumgehäuse - DC/AC Spannungswandler, Umwandler, Stromwandler für Haushaltsgeräten
-
347,93 EUR

Der passende Ladebooster für die LiFePo4 Batterie

Bei einer LiFePo4 Kapazität von min. 200 Ah, solltest du dir auch über das Laden der Batterie Gedanken machen. Denn umso größer der Stromspeicher ist, umso mehr macht es Sinn, einen leistungsstärkeren Ladebooster zu verwenden. Die meisten Wohnmobile haben serienmäßig einen Ladebooster mit einer Leistung von maximal 15-20 Ah verbaut. 

Angenommen deine 200 Ah LiFePo4 Batterie ist einmal restlos leer, würde das im schlimmsten Fall bei einer Ladung von 15 Ah bedeuten, dass deine Batterie erst nach ca. 13 Stunden Fahrt, voll aufgeladen ist. Das ist absolut nicht praktikabel denn dann bleibt die Küche kalt. Für das Kochen mit einem Induktionskochfeld im Wohnmobil ist das absolut nicht praktikabel. 

Ich habe mich dazu entschieden, für unseren Camper-Selbstausbau einen Ladebooster von Votronic, den VBCS 45/30/350 Triple einzusetzen. Dieser Ladebooster mit 3 Funktionen, kann ich wirklich jedem nur wärmsten empfehlen. 

Dieses Ladegerät lädt deine Wohnraumbatterie entweder im B2B-Ladebooster-Modus mit 45 Ah während der Fahrt, mit 30 Ah über das 230 V Netzteil oder mit 350 Watt maximal über Solarpanels.  Was aus meiner Sicht für die meisten Vans und Wohnmobile mit 200 Ah bis 300 Ah LiFePo4 Kapazität der richtige Ladebooster ist. 

Unsere 200 Ah Batterie wird während der Fahrt, immer in unter 4 h Fahrt voll geladen, wenn sie nicht ganz leer gesaugt worden ist. Zu dem kann ich sie am Campingplatz auch mit 230 V ebenfalls über das Votronic-Ladegrät laden. 

 
Votronic Battery Charger VBCS 45/30/350 Triple
  • integrierter VCC Ladewandler 45A - integriertes Pb-Netzladegerät mit 30A - integrierter MPP-Solarladeregler für maximal 350W Modulleistung
  • lädt 1 Versorgungs- und 1 Starterbatterie oder 2 Versorgungsbatterien oder 2 Starterbatterien Ständige, vollautomatische Batterieladung - Hohe Betriebssicherheit Schnelle und batterieschonende Ladung
  • Ladekennlinien für Säure-, Gel-, AGM- und moderne LiFePO4-Batterien - Steuereingang LiFePO4 - BMS für Ladung Stopp - Die Ladespannungen sind frei von Spitzen und so geregelt, dass Überladungen ausgeschlossen sind - Präzise Batterie-Temperaturkompensation, Temperatur-Sensor 825 im Lieferumfang enthalten
  • Intelligente Mikroprozessorsteuerung berücksichtigt die gleichzeitige Mitversorgung von Verbrauchern an der Batterie - Automatische Batterie-Regenerierung bei langen Standzeiten (zweimal wöchentlich) - Integrierte Batterie-Pflege (Pulser)
  • Ausgleich der Spannungsverluste auf den Ladekabeln für exakte Einhaltung der Ladespannungen - Robuste Technik und kompakte Bauform - Einfache Installation und kurze Kabelwege - Steckfertiger Anschluss für optionalen LCD-Charge Control S

Mobiles Solarpanel für mehr autarkie beim Kochen

Solartasche im Einsatz

Da das Kochen mit Induktion im Wohnmobil ziemlich Stromintensiv ist, ist es sinnvoll sich auch über das Thema Stromgewinnung per Photovoltaik Gedanken zu machen. 

Wir haben uns, wegen mangels Platz am Camperdach, für ein tragbares 135 Watt Solarpanel entschieden. Dieses bringt uns in der Spitze bis zu 50 Ah an sonnigen Tagen. So schaffen wir es mit unserer 200 Ah Batterie noch ein paar Tage extra herauszukitzeln. 

Welche das richtige mobile Solarpanel für dich sein könnte und wie du deinen Strombedarf berechnest, habe ich hier in einem weiteren Artikel auf meinem Blog für dich geschrieben. Hier gehts zum Artikel über tragbare Solartaschen. (klicken / antippen)

Passende Töpfe und Pfannen für induktives Kochen im Camper

Ein wichtiges Thema, sind die passenden Töpfe und Pfannen für das Induktionskochfeld im Wohnmobil zu finden. Wir haben hier auch einiges ausprobieren dürfen, bis wir das passende Kochgeschirr gefunden haben. Denn normale Töpfe und Pfannen aus dem Campingbereich funktionieren meistens leider nicht.

Das Kochgeschirr sollte zu dem auch noch kompakt sein damit wir es einfacher in unseren Schränken verstauen können. Schlussendlich sind wir aber fündig geworden. 

Meine Empfehlung für dich:

Kopf Induktion Kochtopf Josie, Ø 20 cm, Höhe 13 cm, 3,5 Liter, Edelstahl
Kopf 124658 Milchtopf Josie Ø 14 cm Höhe 12 cm 1,5 Liter Edelstahl
DIVORY Pfannenset 2-teilig Pfanne 24cm, 28cm mit abnehmbaren Griff, Induktion, Antihaft-Beschichtete Bratpfanne hoch - Induktionspfannen Set
CookingTotem® Pfannenset 10-Teilig Stapelbar,platzsparend,Pfanne 25,5/29cm,Topf 16,5/29cm, Grillpfanne 29cm,Antihaftversiegelung,abnehmbarer Griff,Topfset Für alle Wärmequellen,Induktion,PFAS-frei
Kopf Induktion Kochtopf Josie, Ø 20 cm, Höhe 13 cm, 3,5 Liter, Edelstahl
Kopf 124658 Milchtopf Josie Ø 14 cm Höhe 12 cm 1,5 Liter Edelstahl
DIVORY Pfannenset 2-teilig Pfanne 24cm, 28cm mit abnehmbaren Griff, Induktion, Antihaft-Beschichtete Bratpfanne hoch - Induktionspfannen Set
CookingTotem® Pfannenset 10-Teilig Stapelbar,platzsparend,Pfanne 25,5/29cm,Topf 16,5/29cm, Grillpfanne 29cm,Antihaftversiegelung,abnehmbarer Griff,Topfset Für alle Wärmequellen,Induktion,PFAS-frei
-
27,99 EUR
19,99 EUR
69,95 EUR
Preis nicht verfügbar
Kopf Induktion Kochtopf Josie, Ø 20 cm, Höhe 13 cm, 3,5 Liter, Edelstahl
Kopf Induktion Kochtopf Josie, Ø 20 cm, Höhe 13 cm, 3,5 Liter, Edelstahl
27,99 EUR
Kopf 124658 Milchtopf Josie Ø 14 cm Höhe 12 cm 1,5 Liter Edelstahl
Kopf 124658 Milchtopf Josie Ø 14 cm Höhe 12 cm 1,5 Liter Edelstahl
19,99 EUR
DIVORY Pfannenset 2-teilig Pfanne 24cm, 28cm mit abnehmbaren Griff, Induktion, Antihaft-Beschichtete Bratpfanne hoch - Induktionspfannen Set
DIVORY Pfannenset 2-teilig Pfanne 24cm, 28cm mit abnehmbaren Griff, Induktion, Antihaft-Beschichtete Bratpfanne hoch - Induktionspfannen Set
69,95 EUR
CookingTotem® Pfannenset 10-Teilig Stapelbar,platzsparend,Pfanne 25,5/29cm,Topf 16,5/29cm, Grillpfanne 29cm,Antihaftversiegelung,abnehmbarer Griff,Topfset Für alle Wärmequellen,Induktion,PFAS-frei
CookingTotem® Pfannenset 10-Teilig Stapelbar,platzsparend,Pfanne 25,5/29cm,Topf 16,5/29cm, Grillpfanne 29cm,Antihaftversiegelung,abnehmbarer Griff,Topfset Für alle Wärmequellen,Induktion,PFAS-frei
-
Preis nicht verfügbar

Stromverbrauch je nach Gericht mit Kochen per Induktion

Damit du einen Anhaltspunkt bekommst, wie hoch der Stromverbrauch für das Induktionskochfeld im Wohnmobil sein kann, habe ich über die Zeit Daten gesammelt, wie hoch der Verbrauch pro gekochtes Gericht oder Getränk sein kann. 

ACHTUNG: Die untenstehende Werte sind unsere Durchschnittswerte. Es kann z.B. je nach Höhenlage mal mehr mal weniger Verbrauch sein. Auch kommt es auf die Kochdauer z.B. von Reis oder die Nudeln an, hier gibt es ja auch unterschiedliche Zeitwerte bis diese Gar sind.

Stromverbrauch kochen mit Induktion Wohnmobil

Vorteile & Nachteile Induktionskochfeld im Wohnmobil

Wie bei vielen Themen im Leben oder beim Camping, gibt es auch beim Kochen mit Induktion im Wohnmobil oder Camper einige Vorteile aber auch Nachteile über die man sich im Klaren sein sollte um eine für sich passende Entscheidung zu treffen.

Vorteile:

  • Du hast kein zusätzliches Medium (Gas) an Board und musst dich nicht um deren Beschaffung kümmern.
  • Größerer Autarkiegewinn.
  • Kochzeiten mit Induktion sind absolut schnell.
  • Durch die flache Oberfläche schnell und einfach zu reinigen.
  • Kein offenes Feuer.
  • Kein Gasleckagen.
  • Bei Camperselbstausbau, deutlich einfacher zu bauen als mit Gasanlage.
  • Keine Gasprüfung!

Nachteile:

  • Hohe Kosten bei der Anschaffung der Grundkomponenten. Unter 3.000 € Gesamtkosten wird es schwer.
  • Sehr Stromintensiv, wenn du viel kochst.
  • Du benötigst spezielles Kochgeschirr (Töpfe / Pfannen).

Fazit zum Kochen mit Induktion im Wohnmobil

Wie du gesehen hast, gibt es beim Kochen mit Induktionskochfeld im Wohnmobil oder Camper einiges zu beachten aber die Vorteile liegen klar auf der Hand und sind bis auf den Anschaffungspreis deutlich in der Überzahl zu den Nachteilen die das System bietet.

Für wen lohnt es sich denn überhaupt, im Camper auf Kochen mit Induktion umzusteigen. Aus meiner Sicht für alle Camper-Selbstausbauer die ihr Wohnmobil von Grund auf selbst gestalten. 

Lohnt es sich ein bestehendes Wohnmobil von Gas auf Induktion umzurüsten? Das würde ich tatsächlich mit einem NEIN“ beantworten. Wenn ich mir ab Hersteller einer Camper konfiguriere, würde ich eher auf eine Dieselheizung setzen und mit Gas kochen. Der größte Gasverbraucher ist hier die Gastherme und auch nur im Winter bei häufiger Nutzung. 

Der Verbrauch beim Kochen mit Gas ist nicht so hoch und es reicht eine kleine 5 Kg Gasflasche. Diesel als Treibstoff fürs Wohnmobil und die Heizung bekomme ich problemloser. Ich denke das ist im Gesamten Preis/Leistungsverhältnis auch die günstigste Variante. Dennoch sind wir mit unserer Lösung und unserem Induktionskochfeld im Camper sehr glücklich.

Hier im Video zeige ich dir unsere Stromanlage mit Induktionskochfeld im Wohnmobil im Einsatz. Außerdem zeige ich dir doch einige Details.

Hier kannst du den Beitrag gerne teilen.

Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram
Pinterest

 

 

 

 

Alle Produktempfehlungen auf dieser Seite sind Affiliate Links und führen zu Amazon. Wenn du darüber etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision von Amazon. Für dich bleibt der Preis gleich. Wie, wann und wo du das Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

ÄHNLICHE Beiträge

Neue Zenec Plattform Testbericht
Equipment

ZENEC Camper Navi – Vergleich

In diesem Beitrag werfen wir einen detaillierten Blick auf die brandneuen Infotainmentsysteme von ZENEC, welche in den letzten Monaten mit 3 neuen Modellen, dem Z-E3776,

Weiterlesen »